HERZLICH WILLKOMMEN

BEI DER

DGfC

Foto: coralie / photocase.de

Termine

  1. Sitzung des Zertifizierungsausschusses

    Wednesday28. Aug2019
  2. Systemisch-integratives Coaching (DGfC) – Coaching-Weiterbildung in fünf Kurswochen und Abschlusskolloquium in 1,5 Jahren

    Monday2. Sept2019
  3. Treffen der Regionalgruppe OWL

    Tuesday3. Sept2019
  4. Weiterbildung zum Seniorcoach/ Mastercoach DGfC

    Friday13. Sept2019
  5. Systemisches Coaching mit Profil – Werteorientierung und ethische Verantwortung!

    Friday13. Sept2019
  6. Zertifizierte Weiterbildung zum Systemischen Coach nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.V. (DGfC), in Kooperation mit dem DRK

    Thursday19. Sept2019
  7. Depressive, schizoide oder zwanghafte Organisationskulturen

    Monday23. Sept2019

Bundesweite Vernetzung

Regionalgruppen sind „DGfC-vor-Ort“. Sie bieten die Gelegenheit zu fachlichem Austausch, Intervision, Kontrollcoaching oder laden zu Weiterbildungsveranstaltungen ein. Dabei setzt sich jede Regionalgruppe ihre genauen Schwerpunkte, Inhalte und Strukturen selbst. Im Rahmen des Forum Coaching im Vorfeld der Mitgliedersammlung sind die Regionalgruppensprecherinnen und -sprecher bundesweit vernetzt und pflegen den kollegialen Austausch.

Derzeit arbeitet die Arbeitsgruppe „Regionalgruppen“ an einem neuen Orientierungsrahmen für die Regionalgruppenarbeit.

Um die Interessen ihrer Coaches wirksam zu vertreten, arbeitet die DGfC aktiv im Roundtable der Coachingverbände (RTC) und in der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB) mit.

Über den Verband

Geschichte

Die Deutsche Gesellschaft für Coaching e.V. wurde 2002 als Berufs- und Fachverband professioneller Coaches gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt. Mit heute über 500 Mitgliedern gilt sie als einer der größten reinen Coachingverbände Deutschlands.

Wie wir arbeiten

Die DGfC verbindet Beraterinnen und Berater aus den unterschiedlichsten Feldern des beruflichen Handelns, die eine qualifizierte Coachingskompetenz in ihre Beratungsarbeit einbringen und fördert die qualifizierte Weiterbildung von Coaches auf der Basis verbindlicher und koninuierlich weiterentwickelter Standards.

Mit derzeit neun Regionalgruppen bietet die DGfC eine Plattform für den kollegialen Austausch und die Vernetzung von Coaches in Deutschland.

Die DGfC ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB) und des Roundtable Coaching (RTC).

Link zur DGfB

Link zum RTC

Fort und Weiterbildungen

Die DGfC bietet jährliche Fachtagungen zu coachingrelevanten Themen an. Sie arbeitet dabei mit namhaften Referentinnen und Referenten aus Beratungsszene und Wissenschaft zusammen. Darüber hinaus laden einige DGfC-Regionalgruppen zu Fortbildungen ein. Das Forum Coaching im Frühjahr und Herbst bieten Gelegenheit zum kollegialen Austausch und Lernen.

Weiterbildungen, die den Standards der DGfC entsprechen, eröffnen den Zugang zur Mitgliedschaft auf zwei Qualifikationsniveaus:

  • Coach DGfC (entspricht den Standards des RTC)
  • Mastercoach/Seniorcoach DGfC (entspricht den Standards der DGfB)

Personen

Peter-Paul König (Vorstandsvorsitzender der DGfC)
p.-p.koenig@coaching-dgfc.de

Tobias Schumann (Stellv. Vorsitzender der DGfC)
t.schumann@coaching-dgfc.de

Anja Klostermann (Mitglied im Vorstand der DGfC)
a.klostermann@coaching-dgfc.de

Anette Kaiser (Mitglied im Vorstand der DGfC)
a.kaiser@coaching-dgfc.de

Alexander Popp (Mitglied im Vorstand der DGfC)
a.popp@coaching-dgfc.de

Hania Rose (Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle der DGfC)
h.rose@coaching-dgfc.de

 

Regionalgruppen

Aufnahmeausschuss

Zertifizierungsausschuss

 

Netzwerk der Lehrcoaches

Netzwerk der Weiterbildenden

 

AG Geschäftsstelle

AG Regionalgruppen

Coaching im Sinne der DGfC...
  • ist eine professionelle, flexible und nachhaltige Form der Beratung für Einzelpersonen, Teams und Gruppen
  • ist kreativ und systemisch orientiert
  • unterstützt dabei, Ressourcen zu entfalten, Handlungsmöglichkeiten zu erweitern, Ziele zu erreichen, Probleme zu bearbeiten, Qualität zu verbessern und zu sichern
  • hilft, Grenzen zu erkennen und ggf. zu verändern sowie Alternativen zu entdecken
  • trägt in Entwicklungsprozessen und schwierigen Situationen zu Reflexion, Stabilisierung und Bewältigung bei
  • reflektiert Hintergründe und vertieft Einsichten in Kontexte beruflichen Handelns
  • bezieht dabei die persönliche Situation mit ein

Mitgliedschaft in der DGfC

Die kontinuierlich wachsende Mitgliederzahl dokumentiert die Attraktivität der DGfC als Berufs- und Fachverband. Mit derzeit über 500 Mitgliedern ist die DGfC der größte reine Coachingverband in Deutschland.

Mitglied werden können Absolventinnen und Absolventen DGfC-zertifizierter Weiterbildungen sowie Coaches mit entsprechender externer Qualifikation. Auch eine institutionelle Mitgliedschaft ist möglich.

Über die Berechtigung hinaus, den Titel „Coach DGfC“ zu führen, bietet eine Mitgliedschaft eine Vielzahl an Vorteilen – vor allem eröffnet sie Räume für den Kontakt und Austausch mit anderen Coaches und bietet nicht zuletzt dadurch Impulse für die Qualitätsentwicklung und -entfaltung als Coach.

Denn warum sollte es in Bezug auf diesen Prozess anders sein als im Kontakt mit dem oder der Coachee: Was am meisten wirkt, ist die Beziehung – nicht ausgefeilte Methoden, intelligente Impulse oder trickreiche „Tools“. So ist die DGfC für ihre Mitglieder vor allem eines: ein starkes Netzwerk vielseitig qualifizierter Kolleginnen und Kollegen.mehr...

Mitglied werden

Werden Sie jetzt Mitglied und profitieren Sie von den unzähligen Vorteilen einer starken Gemeinschaft und eines bundesweiten Netzwerkes.

Mitglied werden