Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lebendiges Coaching –multiperspektiv systemisch

29. Oktober 2021

In der prozessorientierten Weiterbildung werden Kompetenzen und Haltungen erworben, die in der Arbeit als Coach erforderlich sind; basierend auf einer konstruktivistisch-systemischen Haltung und Grundlagen der humanistischen Psychologie, Sozialwissenschaften und Pädagogik.

Ziele und Konzeption

Ziel der Weiterbildung ist es, Grundkompetenzen und Haltungen als Coach zu erwerben, die einerseits den Richtlinien des DGfC entsprechen und andererseits ermutigen und befähigen, hilfreich mit Menschen zu arbeiten. Es werden unterschiedliche Perspektiven zu Menschen, Gruppen, Organisationen sowie Beziehungen und Dynamiken beleuchtet und Sichtweisen geschaffen. Dazu werden verschiedene Möglichkeiten der Intervention angeboten.

Diese prozessorientierte Weiterbildung ist

  • bunt
  • vielfältig
  • individuell

Grundlage sind eine konstruktivistisch-systemische Haltung sowie die bunte Vielfalt der Entwicklungen der humanistischen Psychologie, Sozialwissenschaften und Pädagogik.

 

Termine

29.10. – 01.11.2021

13.01. – 16.01.2022

11.03. – 13-03.2022

20.05. – 22.05.2022

26.08. – 28.08.2022

18.11. – 20.11.2022

27.01. – 29.01.2023

28.04. – 01.05.2023 (Abschlusseinheit, Zertifikat)

Erster Blocktag: 14.00 Uhr-19.00 Uhr, weitere Blocktage 9.00-19.00 Uhr, letzter Blocktag: 9.00- 13.00 Uhr; am 22.05., 28.08., 20.11.2022 bis 19.00 Uhr.  Änderungen vorbehalten, ggf. Absprachen im Kurs.

 

Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzungen

Diese Coachingweiterbildung richtet sich an interessierte Leitungs- und Beratungskräfte in kirchlichen, sozialen und anderen Bereichen und Einrichtungen, MitarbeiterInnen im Ehrenamt mit mehrjähriger Erfahrung, Ordensleute und pastorale MitarbeiterInnen.

 

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium,
  • mindestens dreijährige Berufserfahrung in den Feldern Beratung, Leitung und/oder Bildung (mind. 25% Beschäftigungsumfang).
  • soziale Kompetenz
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion
  • Bereitschaft zu prozessorientierter Arbeit
  • Mindestalter 28 Jahre
  • Erfahrungen als Coachee sind wünschenswert
  • Zustimmung zum Lernkonzept

 

Kosten

Kosten der Weiterbildung: 1.990,- €

Kolloquium: 50,- €

Die Kosten für das Lehrcoaching, Fahrten und Verpflegung sind in den Weiterbildungskosten nicht enthalten.

 

Inhalte und Arbeitsschwerpunkte

Lernen geschieht hauptsächlich durch Erfahrung. In dieser Ausbildung ist der Anteil praktischer Übungen gleichwertig mit der Vermittlung von theoretischem Wissen. Die eingesetzten Methoden sind deshalb vielfältig: kognitiv, kreativ, körperbezogen.

Professionalisierung in der Rolle als Coach

Coach sein, Ressourcen und Kompetenzen, eigene Vision, persönliches Profil

 

Inhalte

  • Systemische Grundideen
  • Muster als Grundlage des Handelns
  • Ziele und Lösungen
  • Eigene Geschichte als Ressource
  • Gruppe und Team
  • Krisen und Konflikte
  • Humor hilft heilen
  • Heiter scheitern und Erfolge feiern
  • Organisationen
  • Marketing und Akquise
  • Abschlussarbeit und Präsentation

Spätestens im 2. Block werden Peergroups gegründet. Sie dienen dem kollegialen Austausch, der Vorbereitung von Gruppenaufgaben und sind Übungsfeld und Reflexionsort zwischen den acht Weiterbildungsblocks. Lern- und Lehrcoaching erfolgen ab dem 4. Weiterbildungsblock.

 

Informationen unter: https://www.kefb.de/Weiterbildung-zum-Coach

 

Veranstaltungsort

kefb Südwestfalen
Friedrichstr. 4
Olpe, 57462
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 2761 94220-0
Webseite:
www.kefb.de