Angesichts der aktuellen Pandemie-Beschränkungen bieten DGfC-Coaches neben analogen auch digitale Beratungsformate an. Beiden Formaten liegen Qualitätskriterien zugrunde, die Sie bei Ihrer/m jeweiligen Coach erfragen können. Informieren Sie sich auch auf unserer Website: Corona und Coaching – Deutsche Gesellschaft für Coaching | DGfC (coaching-dgfc.de)

Hier finden Sie Coaches in Ihrer Umgebung:

im Radius von 50 Kilometern
Branchen, Beratungsanliegen, Anwendungsformen
Branchen:
  • Erwachsenenbildung
  • Freie Berufe
  • Handel
  • Industrie
  • IT und Telekommunikation
  • Marketing Medien, PR
  • Öffentliche Verwaltung
  • Wissenschaft und Hochschulbildung
Beratungsanliegen:
  • Berufsrolle
  • Change Management
  • Existenzgründung
  • Fallbesprechung
  • Führung und Management
  • Karriereentwicklung
  • Konzeptentwicklung
  • Konfliktmanagement und Krisenintervention
  • Organisationsentwicklung
  • Personalentwicklung
  • Projektmanagement
  • Selbstmanagement
  • Strategieentwicklung
  • Stressmanagement
  • Teamentwicklung
Anwendungsform:
  • Coaching
  • Fortbildung
  • Organisationsberatung
  • Projektmanagement
  • Training
Regionalgruppe: OWL
  • Mastercoach
  • Lehrcoach
Lehrcoaching – Coaching – Konfliktcoaching für Führungskräfte und Mitarbeiter
Kontakt-Information
Adresse:
Bad Meinberger Str. 1, 32760 Detmold
Telefon: +49 5232 850734
Telefon: +49 171 6473453
Homepage:
Beschreibung:

Lehrcoaching, das Spass macht und Ihr eigenes System wachsen lässt

Ich helfe Führungskräften und Mitarbeitern dabei, unproduktive Konflikte im Team schnell zu lösen und eine Arbeitsatmosphäre zu schaffen, in der Konflikte gar nicht erst entstehen.

Innerhalb meiner langjährigen Berufserfahrung in unterschiedlichsten Rollen als Führungskraft, Mitarbeiterin, Trainer- und Beraterin in klein- mittelständischen und Dax-notierten Unternehmen kenne ich die Themen bei Veränderungen im beruflichen Umfeld, aus eigener Praxiserfahrung.

MEIN WARUM: Aus meiner langjährigen Erfahrung in der Führungskräfteentwicklung habe ich beobachtet, das Führungskräfte sehr intensiv an der (technischen) Optimierung von Prozessen arbeiten. Effektivität und Projekterfolge stehen im Mittelpunkt. Die Arbeitsbeziehung zu KollegInnen und MitarbeiterInnen stehen erst an zweiter Stelle. Diese fühlen sich nicht gesehen und anerkannt. Viele Führungskräfte glauben, dass sie mit einer klaren Ansage bei Fehlern oder Minderleistung eine Motivation zur Veränderung bewirken. Das gut gemeinte kritische Feedback erreicht in Bezug auf die Wirkung meist genau das Gegenteil: Es entstehen häufig Missverständnisse; das Konfliktpotential wird eher verstärkt. Rückzug, Dienst nach Vorschrift oder Lästereien sind beliebte Verhaltensmuster bei schlummernden Konflikten.

Daher lautet meine Mission: FÜHREN MIT MENSCHLICHKEIT.
Das beinhaltet ein völlig anderes Menschenbild. Es bedeutet, den Blick auf die Stärken des Einzelnen zu legen, an das Potential zu glauben. Es wirklich sehen und wahrnehmen zu wollen. An die Lösungsfähigkeit und Selbstverantwortung des Anderen zu glauben. Unterschiede als Bereicherung und nicht als Bedrohung zu empfinden. Die Kompetenz KONFLIKTFÄHIGKEIT wird als Daueraufgabe verstanden und ständig weiterentwickelt. Auf eine bewusst friedvolle Kommunikation achten. Ferner ein Miteinander etablieren, in dem sich die Bälle und nicht die Vorwürfe zugeworfen werden. Kooperation, Netzwerkbildung und ein WIR-Gefühl stehen nicht nur als Wörter in den Leitlinien des Unternehmens. Sie sind in einem ständigen Verbesserungs- und Anpassungsprozess.

Meine innere Haltung als Lehrcoach ist von großer Achtsamkeit und Menschenwürde geprägt. Mit Hilfe meiner Intuition und einer großen Prise Humor werden Bremsklötze entdeckt und in einem wertschätzenden Lernprozess in Antreiber umgewandelt.

Berufliche Qualifikationen:
- Coach (DGfC) mit System und Gestalt
- Lehrcoach (ISP)
- Mastercoach (DGfC)
- Karriereberaterin (Karriereberater-Akademie M. Wehrle)
- Verkaufs-Jahrescoaching (Th. Reich)
- integrative Typstylistin (imago)
- Qigong-Trainer (MQA)